Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Busse, Dietrich / Wulf, Detmer / Felden, Michaela

Bedeutungs- und Begriffswissen im Recht

Frame-Analysen von Rechtsbegriffen im Deutschen

Series:Sprache und Wissen (SuW) 34

DE GRUYTER MOUTON

    99,95 € / $114.99 / £81.99*

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    2018
    Copyright year:
    2018
    To be published:
    May 2018
    ISBN
    978-3-11-057498-2
    See all formats and pricing
    More options …

    Overview

    Aims and Scope

    Die innovative Studie wendet Verfahren der linguistisch-semantischen Frame-Analyse auf die Rekonstruktion komplexer fachlich-institutioneller Begriffe in der Domäne „Recht“ an und diskutiert intensiv die Möglichkeiten und Grenzen dieser Methode. Es werden Begriffe und Begriffsnetze aus den Rechtsgebieten Strafrecht und Bürgerliches Recht analysiert und frame-semantisch rekonstruiert; dabei werden z.T. auch konkurrierende Begriffsdeutungen und diachrone Begriffsentwicklungen mit erfasst.
    Die Studie leistet Pionierarbeit, da bisher keine anderen Publikationen vorliegen, die auch praktisch-empirisch Bedeutungs- und Begriffswissens-Frames so umfassend und intensiv beschreiben und frame-semantisch darstellen wie hier. Die Aspekte und Probleme einer solchen korpusgestützt und empirisch detailliert arbeitenden Frame-Analyse werden ausführlich dokumentiert und diskutiert. Sie zeigen die Leistungsfähigkeit dieser Methode (aber auch, wo ihre Grenzen liegen). Insofern kann diese Arbeit Vorbild für ähnlich orientierte Studien auch zu anderen Sprachgebrauchs- und Wissens-Domänen sein, und das geplante Buch deshalb auf das Interesse anderer in diesem Feld tätiger Forscherinnen und Forscher stoßen.

    Details

    Approx. 400 pages
    DE GRUYTER MOUTON
    Language:
    German
    Type of Publication:
    Monograph
    Keyword(s):
    Frame-Semantics; Conceptual Analysis; Language and Law
    Readership:
    Linguistics, Cognitive Science, Law

    request permissions

    More ...

    Dietrich Busse, Detmer Wulf and Michaela Felden, University of Düsseldorf, Germany.

    More by Busse, Dietrich:

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in