Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Schönbohm, Bernhard

Die Stadtkirche und die St. Annen-Kapelle in Jever

Rev. by Schönbohm, Enno

Series:DKV-Kunstführer 227

DEUTSCHER KUNSTVERLAG

Trade Customers from UK and Eire- order print books via Marston Book Services trade.orders@Marston.co.uk UK Individual Customers samthornton@mare-nostrum.co.uk

    2,50 € / $2.99 / £2.50*

    Paperback
    8., erw. Aufl.
    Publication Date:
    July 2007
    ISBN
    978-3-422-02043-6
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    An der Stelle der heutigen Jeverschen Stadtkirche befanden sich schon seit dem 9. Jahrhundert Sakralbauten, die zusammengefasst mindestens neunmal den Flammen zum Opfer gefallen sind. Der letzte verheerende Brand führte 1959 zur Zerstörung der alten Stadtkirche aus dem 18. Jahrhundert. Nur das pompöse Denkmal für Edo Wiemken d.J., um 1560 in niederländischem Renaissancestil errichtet, konnte gerettet werden. Es ist heute architektonisch geschickt in den modernen Neubau von Dieter Oesterlen eingebunden. Die kleine, weiß gekalkte St. Annen-Kapelle hat im Gegensatz zur schicksalsgeplagten Stadtkirche seit dem Jahr 1610 ihre heutige Form und birgt das älteste kirchliche Kunstwerk Jevers: vier Bildtafeln aus der Zeit um 1500 mit der Darstellung der Legenden um den Heiligen Georg.

    Details

    17.4 x 11.6 cm
    24 pages
    2 Fig.
    Language:
    German
    Keyword(s):

    More ...

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in