Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Schwartz, Frithjof

Il bel cimitero. Santa Maria Novella in Florenz 1279–1348

Grabmäler, Architektur und Gesellschaft

Ed. by Nova, Alessandro / Wolf, Gerhard

Series:Italienische Forschungen des Kunsthistorischen Institutes in Florenz, I Mandorli 8

DEUTSCHER KUNSTVERLAG

Trade Customers from UK and Eire- order print books via Marston Book Services trade.orders@Marston.co.uk UK Individual Customers samthornton@mare-nostrum.co.uk

    68,00 € / $78.99 / £62.00*

    Paperback
    Publication Date:
    November 2009
    ISBN
    978-3-422-06823-0
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Florenz im späten 13. Jahrhundert – es ist die Zeit gesellschaftlicher Umbrüche, der Vertreibung von Familien und politischer Gruppen. In den Wirren wachsen die Grundlagen für eine der fruchtbarsten Epochen abendländischer Kunst: Die Zeit Dantes, Giottos und Arnolfos di Cambio. Die Dominikanerkirche Santa Maria Novella wird als erster gotischer Bau in Florenz vollendet. Ihre Architektur und Ausstattung bleiben lange ein Orientierungspunkt für die Kunst des Trecento. Aber es sind die Grabmäler, die den Schlüssel für das Verständnis der Kirche bieten: Die Bogengräber, Grabplatten und monumentalen Bischofsgrabmäler verweisen auf die gesellschaftlichen Zusammenhänge. Es wird Mode, sich bei den Fratres bestatten zu lassen und ein Grabmal an und in dieser Kirche bedeutet gesellschaftliche Präsenz.

    Details

    24.0 x 17.0 cm
    524 pages
    mit 222 schwarzw.Abb. u. 22 Plänen sowie 4 Klapptafeln
    Language:
    German
    Keyword(s):

    More ...

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in