Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Otto, Wolfgang

Die Stiftskirche St. Marien auf dem Berge zu Herford

Photogr. Nothoff, Dirk

Series:Große DKV-Kunstführer

DEUTSCHER KUNSTVERLAG

Trade Customers from UK and Eire- order print books via Marston Book Services trade.orders@Marston.co.uk UK Individual Customers samthornton@mare-nostrum.co.uk

    9,90 € / $11.99 / £9.00*

    Paperback
    Publication Date:
    February 2016
    ISBN
    978-3-422-02051-1
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Schon von Weitem sieht man über der Stadt Herford hoch aufragend die Kirche St. Marien. Sie geht zurück auf die älteste Marienerscheinung nördlich der Alpen: Um die Mitte des 10. Jahrhunderts soll dort auf dem Berge, oberhalb des Klosters, einem Bettler die Gottesmutter Maria erschienen sein. Eine erste schlichte Kirche wurde 1011 geweiht. Mit der Entwicklung von Abtei und Stadt, die sich zur reichsfreien und Hansestadt entwickelte, gewann auch die Wallfahrtskirche St. Marien an Bedeutung. Mehrfach erweitert, wurde bis 1325 eine eindrucksvolle zentrale gotische Halle um diesen Ort der Erscheinung geschaffen. Über dem heiligen Baumstamm, über dem Maria erschienen sein soll, erhebt sich eine wunderbare spätgotische Pyramide, in ihrer Spitze eine Doppelplastik der Maria.

    Details

    24.0 x 16.5 cm
    56 pages
    mit 6 Grundrissen und einem Chorfensterschema
    Language:
    German
    Keyword(s):

    More ...

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in