Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Söllner, Elisabeth

Phänomen Designmuseum

Eine Museografie über Die Neue Sammlung in der Pinakothek der Moderne München

Ed. by Landesstelle für die nichtstaatlichen

Series:Bayerische Studien zur Museumsgeschichte 4

DEUTSCHER KUNSTVERLAG

Trade Customers from UK and Eire- order print books via Marston Book Services trade.orders@Marston.co.uk UK Individual Customers samthornton@mare-nostrum.co.uk

    49,90 € / $57.99 / £45.50*

    Paperback
    Publication Date:
    July 2018
    ISBN
    978-3-422-07462-0
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Elisabeth Söllners Forschung befasst sich am Beispiel der Neuen Sammlung in der Pinakothek der Moderne in München mit den Fragen nach den Aufgaben eines Designmuseums. Was macht ein Designmuseum? Welche sozialen und kulturellen Funktionen erfüllt es? Was bedeutet »Design« im musealen Kontext? Wie verlief der Institutionalisierungsprozess? Dabei liegt der Fokus sowohl auf der Unternehmenskultur des Museums sowie der Sammlungstätigkeit als auch auf den verschiedenen Präsentationsformen der Dauerausstellung; berücksichtigt wird vor allem die Sicht der Konservatoren. Diese besondere »Museografie« liefert mittels ihrer ganzheitlichen Herangehensweise neue Erkenntnisse über die unterschiedlichen museologischen Praktiken und zeigt auf, in welcher Weise Designmuseen gegründet, betrieben, gestaltet, bestückt und weiterentwickelt werden, mit wem sie im Austausch stehen und welche Beweggründe sowie Begleiterscheinungen die Institution prägen.

    Details

    26.0 x 19.5 cm
    176 pages
    mit 15 meist farbigen Abbildungen
    Language:
    German
    Keyword(s):

    More ...

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in