Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Reuther, Silke

Georg Ernst Harzen

Kunsthändler, Sammler und Begründer der Hamburger Kunsthalle

Series:Forschungen zur Geschichte der Hamburger Kunsthalle 2

DEUTSCHER KUNSTVERLAG

Trade Customers from UK and Eire- order print books via Marston Book Services trade.orders@Marston.co.uk UK Individual Customers samthornton@mare-nostrum.co.uk

    22,00 € / $25.99 / £20.00*

    Hardcover
    1., Aufl.
    Publication Date:
    October 2011
    ISBN
    978-3-422-07088-2
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Die Hamburger Kunsthalle erhielt mit ihrer Eröffnung im Jahr 1869 einen einzigartigen Nachlass von etwa 30.000 Zeichnungen und Druckgrafiken. Diese Sammlung war ein Vermächtnis des international geschätzten Kunsthändlers Georg Ernst Harzen (1790–1863). Ab 1824 betrieb er seine Hamburger Kunsthandlung gemeinsam mit Johann Matthias Commeter. Mit Harzens Rückzug ins Private 1856 nahmen sie eine Aufteilung von Vermögen und Kunstsammlung vor: Anlass dazu gab Harzens Vorhaben, ein zukünftiges in Hamburg zu errichtendes Museum als alleinige Erbin einzusetzen. Der Gründung dieses Museums galt Harzens Engagement der letzten Lebensjahre. Damit avancierte der leidenschaftliche Sammler und Kunstkenner zu einem Protagonisten des Hamburger Kulturlebens und wird durch diese Biografie gewürdigt.

    Details

    24.0 x 17.0 cm
    320 pages
    mit 100 s/w-Abb.
    Language:
    German
    Keyword(s):

    More ...

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in