Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Florentiner Malerei

Alte Pinakothek. Die Gemälde des 14. bis 16. Jahrhunderts

Ed. by Schumacher, Andreas / Kranz, Annette / Hojer, Annette

DEUTSCHER KUNSTVERLAG

Trade Customers from UK and Eire- order print books via Marston Book Services trade.orders@Marston.co.uk UK Individual Customers samthornton@mare-nostrum.co.uk

    78,00 € / $89.99 / £71.00*

    Hardcover
    Publication Date:
    October 2017
    ISBN
    978-3-422-07413-2
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Ein interdisziplinäres Forschungsprojekt der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und des Doerner Instituts hat mit den Florentiner Gemälden in der Alten Pinakothek einen der international bedeutendsten Bestände an Malerei aus dem Zentrum der italienischen Renaissance erschlossen. Erstmals wurden die rund 80 Werke, darunter Tafeln von Giotto, Fra Angelico, Domenico Ghirlandaio, Filippo Lippi, Sandro Botticelli, Leonardo da Vinci und Andrea del Sarto, umfassend kunstwissenschaftlich und technologisch untersucht. Die Beiträge des Bestandskatalogs präsentieren neue Erkenntnisse zu Auftraggeberschaft und Provenienz, verorten das Werk im OEuvre des Künstlers, klären ikonographische Fragen und stellen auch Neubewertungen hinsichtlich der Gattungs- und Funktionsgeschichte vor. Die detaillierte Erforschung der Maltechnik und der verwendeten Materialien legt zudem die Arbeitsmethoden in der Werkstattpraxis offen und ermöglicht ein besseres Verständnis für die Zusammenhänge von technischem und stilistischem Wandel. Vier einführende Essays, die den Münchner Bestand im weiteren kunsthistorischen und gemäldetechnologischen Kontext beleuchten, eröffnen ergänzende Perspektiven auf spezifische Merkmale der Florentiner Malerei vor dem Hintergrund der aktuellen Forschung zur Kunst der Neuzeit in Italien.

    Details

    28.5 x 23.5 cm
    744 pages
    mit mehr als 1000 farbigen Abbildungen
    Language:
    German
    Keyword(s):

    More ...

    More by Kranz, Annette:

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in