Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Engelhardt, Heiderose

St. Maria zur Wiese in Soest

Series:DKV-Kunstführer 625

DEUTSCHER KUNSTVERLAG

Trade Customers from UK and Eire- order print books via Marston Book Services trade.orders@Marston.co.uk UK Individual Customers samthornton@mare-nostrum.co.uk

    3,00 € / $3.99 / £2.50*

    Paperback
    2., durchgesehene Aufl.
    Publication Date:
    June 2010
    ISBN
    978-3-422-02313-0
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Der Grundstein zum Neubau des vorherig romanischen Kirchenbaus St. Maria zur Wiese in Soest wurde 1313 gelegt und 1530 zu einem vorläufigen Abschluss gebracht. Eine Vollendung des Baus erfolgte jedoch erst im 19. Jahrhundert mit der Realisierung der Turmaufbauten an der Westfassade und umfangreichen Restaurierungsarbeiten. Der Innenraum der Kirche wird vor allem durch die Wirkung der großen Glasfenster bestimmt, die Werke vom gotischen Mittelalter bis zur Moderne umfassen. Ein künstlerisches Meisterwerk in Verbindung von Schnitzkunst und Malerei ist der Marienaltar aus dem 16. Jahrhundert.

    Details

    31 pages
    19 Fig.
    Language:
    German
    Keyword(s):
    Architekturführer,Baudenkmal,Kunstführer,Kunstgeschichte,Maria zur Wiese,Reiseführer,Soest

    More ...

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in