Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Saratxaga Arregi, Arantzazu

Matrixiale Philosophie

Mutter - Welt - Gebärmutter: Zu einer dreiwertigen Ontologie

Series:Edition Moderne Postmoderne

TRANSCRIPT VERLAG

    39,99 € / $48.99 / £36.99*

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    2019
    Copyright year:
    2019
    To be published:
    April 2019
    ISBN
    978-3-8394-4590-7
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Das Wort Matrix ist virulent in einer Vielzahl von Disziplinen, von den Naturwissenschaften über die Techniksprachen bis hin zur Medientheorie. Arantzazu Saratxaga Arregi beleuchtet den Begriff erstmals systematisch in einer philosophischen Lesart und schafft eine in sich selbst schlüssige philosophische Kategorie: das Matrixiale. Auf der Basis der Wortabstammung - Mutter und Gebärmutter - wird dem Terminus eine eigene semantische Anordnung gegeben: Alle Arten von Müttern bilden in sich eine Gattung, Matrix, deren spezifische Differenz im Gebären besteht. Die Zweideutigkeit des Terminus birgt aber eine ontologische Differenz in sich: Die Differenz zwischen der mütterlichen Weltlichkeit und der gebärmutterlichen Weltlosigkeit.

    Details

    320 pages
    TRANSCRIPT
    Language:
    German
    Keyword(s):
    Mother,Uterus,Birth,World,Milieu,Ontology,Difference,Openness,Closure,Gender,Philosophy,Gender Studies
    Readership:
    Professional and scholarly;

    MARC record

    MARC record for eBook

    More ...

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in