Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Kasper, Nico

Marktorientierte Gestaltung des Krankenhausleistungsprogramms

Medizinstrategie in Theorie und Praxis

DE GRUYTER OLDENBOURG

    99,95 € / $114.99 / £91.00*

    Hardcover
    Publication Date:
    2020
    To be published:
    November 2019
    ISBN
    978-3-11-064910-9
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Gesundheit ist das höchste Gut. Die aus dieser gesellschaftlichen Bedeutung resultierenden steuernden Eingriffe des Gesetzgebers und die Komplexität des Produkts „Gesundheitsdienstleistung" an sich machen das Management des Angebotsprogramms eines Krankenhauses zu einer der größten Herausforderungen in der Betriebswirtschaftslehre. Die Steuerung des Krankenhausleistungsprogramms wurde jahrzehntelang den Medizinern überlassen. Es ist aber längst an der Zeit, dass die Krankenhausbetriebswirte und die Krankenhausbetriebslehre das Management des Krankenhausleistungsprogramms als eines ihrer wichtigsten Aktionsfelder annehmen und zielgerichtet ausgestalten.

    Die vorliegende Arbeit tritt mit dem Anspruch an, das Entscheidungsfeld in seiner Gesamtheit zu erschließen. Im Ergebnis liegt erstmals eine vorläufige Theorie zur Gestaltung des Krankenhausleistungsprogramms vor, die in einer in der Betriebswirtschaftslehre weitgehend anerkannten Struktur ausgearbeitet wurde, auf akzeptierten Grundkonzepten beruht, Erkenntnisse auch anderer Wissenschaftsdisziplinen integriert und die insgesamt 83 aus einem Pool empirischer Daten gewonnene Hypothesen umfasst. Im Zentrum der generierten Theorie steht das Vier-Ebenen-Modell des Krankenhausleistungsprogramms. Dieses stellt erstmals verschiedene, eindeutig definierte Planungseinheiten – Fachabteilungen als Produktlinien, Fachabteilungs-/Sektoren-Kombinationen als strategische Geschäftsfelder und KLG-/Behandlungspfad-Kombinationen als Gesundheitsdienstleistungen – zur Verfügung, auf die sich alle Instrumente und Entscheidungen im strategischen und operativen Krankenhausleistungsmanagement schlüssig beziehen können.

    Die Arbeit zeigt, dass die Krankenhausbetriebslehre ihr DRG-orientiertes Verständnis des Krankenhausleistungsmanagements vollständig aufgeben muss. Hierbei handelt es sich um einen wissenschaftlichen Irrweg, der nicht nur in der Produktdefinition praxisfern, sondern auch Ausdruck einer von innen nach außen gerichteten Sicht der Organisation ist. Dieser Produktorientierung wird im Gegensatz zur Marktorientierung durch die Betriebswirtschaftslehre selbst nur wenig Erfolgspotenzial bescheinigt. Zudem hat die Krankenhausbetriebslehre die Restriktionen für Leistungsprogrammentscheidungen im Krankenhaus bislang systematisch überschätzt.

    Stattdessen entwirft der Autor ein umfassendes Konzept für ein marktorientiertes Leistungsmanagement im Krankenhaus. Dazu werden diverse – bislang fehlende Instrumente – entwickelt, z. B.:

    - die Erfolgskette eines marktorientierten Krankenhausleistungsmanagements,

    - die Struktur der strategischen Analyse des Krankenhausleistungsprogramms,

    - diverse Analyseinstrumente,

    - das Zielsystem des Krankenhausleistungsmanagements,

    - der Bezugsrahmen zur Strategiegenerierung für das marktorientierte

    Krankenhausleistungsmanagement.

    Die Arbeit schließt eine mehr als vierzig Jahre vorhandene Lücke in der Krankenhausbetriebslehre. Zudem zeigt sie den Entscheidern im Krankenhaus, dass eine systematische Leistungsprogrammbereinigung den „Wildwuchs" im Angebotsportfolio beheben und dadurch zu wahrnehmbaren Kostensenkungen führen kann. Dies ist besonders interessant, weil die Optimierungspotenziale im originären Personal- und Sachkostenbereich in den meisten Krankenhäusern bereits zu wesentlichen Teilen ausgeschöpft scheinen.

    Details

    17.0 x 24.0 cm
    Approx. 350 pages
    31 Fig. 40 Tables
    DE GRUYTER OLDENBOURG
    Language:
    German
    Type of Publication:
    Monograph

    request permissions

    More ...

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in