Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Drescher, Simon

Persuasion zwischen Zweifel und Gewissheit

Ein philosophischer Beitrag zur Fundamentalrhetorik

[Persuasion between Doubt and Certainty: A Philosophical Contribution to Fundamental Rhetoric]

Series:neue rhetorik / new rhetoric 32

    99,95 € / $114.99 / £91.00*

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    2019
    Copyright year:
    2019
    To be published:
    June 2019
    ISBN
    978-3-11-065388-5
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Bislang existiert noch keine rhetoriktheoretische Untersuchung der Begriffe Zweifel und Gewissheit in ihrer erkenntnistheoretischen Dimension. Insbesondere Theorien der analytischen Philosophie blieben für die Fragestellungen und Probleme der Fundamentalrhetorik lange Zeit unberücksichtigt.
    Die nun vorliegende Arbeit befasst sich mit der epistemischen Ebene des Persuasionsprozesses und fragt nach einer theoretischen Fundierung der Begriffe Zweifel und Gewissheit in rhetorischer Hinsicht. Dazu wird das Spannungsverhältnis dieser beiden Phänomene auf seine Bedeutung für den rhetorischen Überzeugungsprozess hin untersucht und vor dem Hintergrund der Theorien Wittgensteins, Davidsons und Brandoms neu beleuchtet. Durch den Einbezug des erkenntnistheoretischen Kontextualismus entsteht ein Modell kontextsensitiver Persuasion mit epistemologisch klar definierter Terminologie.
    Dem Leser steht damit eine dringend benötigte Untersuchung zur Beziehung von analytischer Philosophie und Rhetorik zur Verfügung, die das grundsätzliche Spannungsverhältnis aller Rhetorik zwischen Zweifel und Gewissheit erkenntnistheoretisch aufarbeitet.

    Details

    Approx. 275 pages
    Language:
    German
    Type of Publication:
    Monograph
    Keyword(s):
    Persuasion; doubt; certainty; contextualism
    Readership:
    Scholars with an interest in rhetoric, philosophy, communication science and cultual studies

    request permissions

    More ...

    Simon Drescher, University of Tübingen, Germany.

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in