Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Oswald Wieners Theorie des Denkens

Gespräche über Dichtung, Formalismen und Selbstbeobachtung

Ed. by Eder, Thomas / Raab, Thomas / Schwarz, Michael

UK Trade Customers- order print books via Marston Book Services trade.orders@Marston.co.uk UK Individual Customers samthornton@mare-nostrum.co.uk

    19,95 € / $22.99 / £18.00*

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    2020
    Copyright year:
    2020
    To be published:
    May 2020
    ISBN
    978-3-11-066287-0
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Aus der Kunst kommend und notgedrungen zum Forscher geworden, hat der vielseitig schaffende Oswald Wiener mit seiner Denkpsychologie zeitlebens Schwierigkeiten bei der Rezeption durch die Wissenschaft hervorgerufen. Dies hat unterschiedliche Gründe, etwa sein doppelt exzentrisch scheinender Ansatz, künstlerische Forschung nicht als Gegensatz zur diskursiven Wissenschaft zu begreifen oder die Informatik mit der Selbstbeobachtung zu verbinden.

    Das Buch umfasst auch Gespräche der Autoren mit Wiener über die drei Etappen der Theoriebildung: „Von der Sprachkritik zur Erkenntnistheorie", „Von der Erkenntnis- zur Automatentheorie" und „Von der Automaten- zur Weisertheorie". Es wendet sich sowohl an die Leser und Kenner von Wieners Schriften als auch an Sozialwissenschaftler und Psychologen.

    Details

    19.5 x 13.5 cm
    Approx. 160 pages
    Language:
    German
    Type of Publication:
    Specialist Text
    Keyword(s):

    request permissions

    More ...

    More by Schwarz, Michael:

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in