Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Klymenko, Iryna

Semantiken des Wandels

Zur Konstruktion von Veränderbarkeit in der Moderne

Series:Histoire 160

TRANSCRIPT VERLAG

    34,99 € / $42.99 / £32.99*

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    2019
    Copyright year:
    2019
    To be published:
    November 2019
    ISBN
    978-3-8394-4930-1
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Wandel ist die Meistererzählung der Moderne. Iryna Klymenko untersucht anhand von sechs Fallstudien, wie Wandel vom Spätmittelalter bis in die Moderne semantisch modelliert wurde, und geht den Funktionen dieser Modellierungen ideenhistorisch und gesellschaftstheoretisch nach. So entfaltet sie eine neue Perspektive auf die Prominenz und Plausibilität von Wandel als einer modernen Grundformel gesellschaftlicher (Selbst-)Beschreibungen - und damit auf die Moderne selbst. Im Fokus stehen Thomas von Aquin, Niccolò Machiavelli, Baltasar Gracián, Thomas Hobbes, Adam Smith und Immanuel Kant.

    Details

    220 pages
    TRANSCRIPT
    Language:
    German
    Keyword(s):
    Transformation,Modernity,History of Ideas,Middle Age,Early Modernity,Reinhart Koselleck,Niklas Luhmann,Form of Society,Semantics,Cultural History,Theory of History,History
    Readership:
    Professional and scholarly;

    More ...

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in