Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Bibliotheca Palatina

Druckschriften - Stampati Palatini - Printed Books

Ed. by Boyle, Leonard / Mittler, Elmar

With an introd. by Boyle, Leonard / Mittler, Elmar

DE GRUYTER SAUR

Only available as a complete set.

    Overview

    Aims and Scope

    Auf den Emporen der Heiliggeistkirche in Heidelberg hatte Deutschlands berühmteste Bibliothek bis zum Dreißigjährigen Krieg ihren Standort.
    Nachdem Feldherr Tilly 1622 Heidelberg eroberte, konnte Papst Gregor XV. Herzog Maximilian von Bayern dazu bewegen, ihm die Bibliotheca Palatinazu überlassen. Im Winter 1622 wurden ca. 10.000 Bücher verpackt im Jahr darauf mit Ochsenkarren und auf Maultieren über die Alpen nach Rom transportiert. Erst im 19. Jh. erhielt Heidelberg zumindest die deutschen Handschriften zurück. Die lateinischen, griechischen und orientalischen Handschriften befinden sich noch heute in der Vatikanischen Bibliothek. Ebenfalls die etwa. 6.000 gedruckten Bücher, die vollständigverfilmt auf 21.103 Mikrofiches reproduziert wurden.

    Die Bibliotheca Palatina ist in Rom nur für Wissenschaftler zugänglich. Mit dem Erscheinen der Mikrofiche-Edition wird die Vielfalt dieser, im Zeitalter der Renaissance, der Reformation und des Humanismus gewachsenen Bibliothek der internationalen wissenschaftlichen Forschung zugänglich. Dabei können die Kontrastverbesserung bei der Verfilmung und die Möglichkeit bei der Rückkopierung über das Originalformat hinaus zu vergrößern, die Texte teilweise besser lesbar gemacht werden, als sie im Original sind. Mit der Verfilmung der Druckschriften der Bibliotheca Palatina werden alle erfaßten Bestände katalogisiert.


    Über einen vierbändigen Index wird ein schneller Zugriff ermöglicht

    Details

    12116 works
    DE GRUYTER SAUR

    Work Overview

    More ...

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in