Test Cover Image of:  Lesen

Lesen
Reading: A Handbook

Ein interdisziplinäres Handbuch

Edited by: Ursula Rautenberg and Ute Schneider
Now in Paperback

Our society, focused on media, communication, and knowledge, has been paying more and more attention to topics such as reading, reading comprehension, and reading competency. Ever since the PISA study in 2000, these issues have been the focus of both political and popular discussion. This handbook is based on the latest research findings in neurophysiology, psycholinguistics, education, sociological communications theory, and book studies.

Author Information

Ursula Rautenberg, University of Erlangen-Nürnberg, Germany; Ute Schneider, University of Mainz, Germany.

Reviews

"Dieses interdisziplinäre Handbuch widmet sich der Kulturtechnik des Lesens. [...] Es ist ein spannendes Gesamtwerk, das sich dem Thema und der Kulturtechnik Lesen auf detaillierte Art und Weise widmet: für all jene, die sich ganz grundlegend und eben auch theoretisch mit dem Diskurs auseinandersetzen möchten."
Büchereiperspektiven 1/17: 29

"Wer sich als Leser einen Überblick oder Einstieg über das weite Feld des Themas „Lesen“ verschaffen möchte, der ist mit Lesen. Ein interdisziplinäres Handbuch gut beraten, denn es bietet einen kuratierten Überblick des Phänomens Lesen in Historie und Gegenwart."
Stefan Salamonsberger in: Mitteilungen der Gesellschaft für Buchforschung in Österreich 2016-2

"...Das Handbuch [ist] eine wesentliche Referenzquelle, indem es dabei behilflich ist, das Wissen über das Lesen systematisch und interdisziplinär zu vernetzen und aus verschiedenen Domänen zu beleuchten. Der Aufbau ist schlüssig: Forschungsstand, Leseprozess, Medien, Organisationen und Funktionen im weiten Feld des Lesens werden in 37 Beiträgen von 30 Wissenschaftlern dargestellt."
Torsten Mergen in: socialnet. 2017, www.socialnet.de

"The handbook Lesen. Ein interdisziplinäres Handbuch, edited by Ursula Rautenberg and Ute Schneider, offers an interdisciplinary overview of different scientific approaches to reading as a cultural technique. The book presents both current research perspectives and methods as well as institutions and organizations related to reading."
Teresa Streiß in: KULT_online. Review Journal for the Study of Culture 50 (2017), journals.ub.uni-giessen.de/kult-online

From  $45.99
Add to Cart
Audience: Libraries, institutes, scientists (book studies, literary and cultural studies, communication studies)

Search