Titelbild von:  Didaktik der Informatik

Didaktik der Informatik

Diese Didaktik ist aus der Praxis entstanden und ist das Ergebnis von langjährigen Unterrichtserfahrungen in allen Altersstufen des Gymnasiums, der berufsbegleitenden Informatiklehrerausbildung sowie der universitären Lehre. Das Buch besteht aus einem kompakten theoretischen Teil, gefolgt von vier Kapiteln mit zahlreichen Beispielen, die aus dem Unterricht entstanden und gut erprobt sind.

Schulinformatik ist ein wesentlicher Bestandteil einer zeitgemäßen Allgemeinbildung. Das technische Fach ermöglicht durch seine Inhalte, Methoden und Werkzeuge einen schüleraktivierenden, produktorientierten Unterricht. Die Beispiele sollen einen Eindruck von diesem Vorgehen vermitteln. In ihrer Menge bilden sie eine Art Ideensammlung für kreativen Unterricht.

Das Buch begründet die Schulinformatik als allgemeinbildendes Fach, das durch sechs fundamentale Ideen geprägt ist. Aus diesen werden Kompetenzbereiche abgeleitet, die sich alters-, schul- und länderspezifisch konkretisieren lassen. In den folgenden Kapiteln werden die Themenbereiche der Schulinformatik den Oberthemen Informatik und Gesellschaft, informatischen Grundlagen, Programmieren und Methodik zugeordnet.

Die Autoren beschreiben eine „Informatik für alle" und verwenden dafür diverse Varianten grafischer Programmiersprachen. Die meisten Beispiele im Buch werden durch Skripte grafischer Sprachen erläutert, die hier als Medium zur Verdeutlichung informatischer Konzepte dienen.


  • Ohne Überforderung interessante Problembereiche identifizieren, Ideen und Produkte zur Problemlösung zu entwickeln

Autoreninformation

Eckardt Modrow, Kerstin Strecker, Universität Göttingen.

Rezensionen

"[...] ich denke vielmehr, dass sich ein Studium des Buchs von Modrow und Strecker für alle lohnt, die als Lernende oder Lehrende an Universitäten oder in Fachseminaren mit der Aus- und Weiterbildung von Informatiklehrkräften befasst sind." Helmut Witten in: LOG IN, Jg. 39, Heft 191/192, 120f.
Ab  $ 56,00
In den Warenkorb
Zielgruppe: Studierende des Lehramts Informatik, InformatiklehrerInnen aller allgemeinbildenden Schulformen, Fachdidaktiker Informatik.

Suche