Test Cover Image of:  Das Haus in der Geschichte Europas

Das Haus in der Geschichte Europas
The House in European History: A Handbook

Ein Handbuch

Edited by: Joachim Eibach and Inken Schmidt-Voges
Compiled by: Roman Bonderer
Together with: Simone Derix, Philip Hahn, Elizabeth Harding,  and Margareth Lanzinger
The Handbook illustrates a new interdisciplinary conceptualization of the category “house” as evoked by current discussions in the social sciences and humanities. In addition, it offers readers a panorama of European research related to the historical dimensions of house, household, and domesticity.
European perspectives Interdisciplinary

Reviews

"Insgesamt liegt hier ein überaus empfehlenswerter Band vor, der den aktuellen Stand der Forschungsdiskussion sehr gut zusammenführt und gleichzeitig Perspektiven für zukünftige Fragestellungen aufzeigt. Ein über Europa hinaus reichender Vergleich wäre dabei sicher auch eine interessante Perspektive."Stefan Kroll in: VSWG 104 (2017) Nr. 2, S. 280 "Es gehört daher zweifellos zu den wichtigsten Errungenschaften des Bandes, dass die Beiträge in ihrer thematischen Vielfalt dem Facettenreichtum des Gegenstands gerecht werden – oder mehr noch: ihn abzubilden vermögen. Die Überblicksdarstellungen zu den einzelnen Aspekten sind den Autoren ebenfalls sehr gut gelungen; die Aufsätze sind trotz ihres komprimierten Zuschnitts reich an Quellenbezügen und methodologischer Reflexion. Studierenden, Interessierten und Experten wird dieser Band daher gleichermaßen neue und differenzierte Einblicke in die aktuellen Diskussionen der Hausforschung bieten können."Iris Fleßenkämper in: Zeitschrift für Historische Forschung 1 (2018), 103-105 "Tatsächlich darf man die vorgelegte Publikation als ein Handbuch der besonderen Art bezeichnen. Es weist eine große Internationalität der Frageperspektiven auf und präsentiert sich im Blick auf die Forschungsfragen sowie hinsichtlich der angewendeten Forschungsmethoden durchweg interdisziplinär. Tatsächlich bietet es immer wieder orientierende Forschungsüberblicke zu zahlreichen Grundthemen oder Einzelfragen, die durch eine Fülle aktueller und internationaler Literaturangaben angereichert werden. Last but not least benennen die Autor-Innen der Einzelbeiträge in ihren jeweiligen thematischen Ausblicken zukünftig relevante und lohnenswerte Forschungsthemen klar und deutlich, nicht selten sogar perspektivreich und veranschaulichend."Hubertus Lutterbach in: Marriage, Families & Spirituality 25 (2019), 97-99
From  $112.00
Add to Cart

Search