Test Cover Image of:  Künstler. Ein Report

Künstler. Ein Report

Porträts und Gespräche zur Kulturpolitik

Edited by: Wolfgang Schneider

Kunst wird von kreativen Menschen geschaffen. Mit ihren Angeboten an Ausdrucksformen zur gesellschaftlichen Selbstvergewisserung agieren Künstler in einem komplexen Handlungsrahmen zwischen Staat, Markt und Zivilgesellschaft. Dieses Buch enthält Porträts und Gespräche, in denen Filme- und Theatermacher, Autoren, Musiker und Bildende Künstler selbst zu Wort kommen. Sie gewähren Einblicke in Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen, nehmen Stellung zum kulturpolitischen Anspruch und zur Wirklichkeit der Kunstförderung und markieren Eckpunkte einer zukünftigen Künstlerverträglichkeitsklausel bei allen politischen Entscheidungen. Denn Kunst kostet - und die Arbeit der Künstler sollte dem Kulturstaat kostbar sein.

Rezensionen

»[Das Buch] sei allen empfohlen, die auch nur ansatzweise daran interessiert sind, zu erfahren, unter welchen Bedingungen heutzutage Musik, Bildende Kunst, Literatur, Theater- und Filmarbeit auf lokaler, regionaler, zum Teil auch auf nationaler Ebene wirklich entsteht. Vor allem den Mitarbeitern von Kulturämtern und -büros sowie den Mitgliedern von Fördergremien und Preisjurys und auch Sponsoren, Förderern und Gönnern regionaler Kultur sei die Lektüre nachdrücklich ans Herz gelegt.«
Dennis Schütz, http://www.dennisschuetze.de/blog, 20.01.2014

Besprochen in:

Die Künstlergilde, 1 (2013)
kultur politik, 2 (2013), Ulla Windheuser-Schwarz

$26.99
PDF
Price including VAT
Edition: 1. Aufl.
Audience: Professional and scholarly;

Search