Titelbild von:  Daily Production

Daily Production

Tradition as Remake / Tradition als Remake

Tradition, Produktion, Arbeit

Traditionelle Bekleidung galt lange Zeit als Ausdruck ortsspezifischer Verbundenheit, als paradigmatische Form lokaler Bindung und Identifizierung. Wie steht es heute um diese Symbole und Produkte, um die Gründe ihrer lokalen Zuordnung, ihre Ästhetik, Herstellung und die Formen ihres täglichen Gebrauchs?
"Daily Production" untersucht einerseits die Ästhetik traditioneller Bekleidung, die trotz regionaler Besonderheiten scheinbar weltweit auf ähnlichen Ornamenten, Mustern oder Abstraktionen basieren und insofern immer wieder mit modernen Vorstellungen einer universalistischen Formensprache in Verbindung gebracht wurden. Zum anderen ist die mittlerweile internationalisierte Produktion traditioneller Kleidungsstücke im Verhältnis zu deren historischer wie gegenwärtiger Funktion Inhalt der Arbeit.
Vor dem Hintergrund der Geschichte der Lederhose und exklusiver nigerianischer Stoffe untersucht das Buch in Fotografien, filmischen Fragmenten und Installationen die aktuelle, globalisierte Herstellungstechnik, die einzelnen Produktionsschritte sowie die Herkunft des benötigten Zubehörs bis hin zur Fertigstellung und den Nutzungszusammenhängen der Kleidungsstücke.

  • Lokale Verortungen und globale Produktionsvernetzungen am Beispiel tradioneller Bekleidung
  • Künstlerische Publikation mit zwei begleitenden Texten

Autoreninformation

Sascha Reichstein, Künstlerin, lebt und arbeitet in Wien.

Fachgebiete

Zusatzmaterialien

Ab  $ 42,00
In den Warenkorb
Zielgruppe: Fachleute und Laien, die an der Auseinandersetzung mit Kunst, Kultur und Mode in globalen Kontexten interessierte sind.

Suche