Titelbild von:  Porzellan der KPM Berlin 1918−1988

Porzellan der KPM Berlin 1918−1988

Drei Prachtbände im Schuber

Das dreibändige Werk widmet sich den Jahren, als die KPM Berlin als „Staatliche Porzellan-Manufaktur Berlin" firmierte, und schließt damit eine markante Forschungslücke. Der Autor Tim D. Gonert führt in die Geschichte der Manufaktur im 20. Jahrhundert ein und ermöglicht anhand von über 2.000 zusammengetragenen Objekten einen Überblick über die enorme Formenvielfalt und die künstlerischen Dekore aus der modernen Berliner Porzellanproduktion. Begleitet werden die komplett neu fotografierten Objekte von wissenschaftlich fundierten Texten sowie Archivfotografien als ein Ergebnis jahrelanger Quellen- und Recherchearbeit. Der Biografieband beschreibt in über 60 Aufsätzen Leben und Arbeit der wichtigsten Entwerfer und komplettiert somit dieses wunderbare Nachschlagewerk für Kunsthandwerk und Design.

.

  • Erstes umfangreiches Standard- und Nachschlagewerk zur KPM
  • Für Fachleute, Liebhaber und Laien
  • 2.000 Objektfotografien sowie bislang unveröffentlichte Originalentwürfe, Archivbilder und private Aufnahmen
  • Autoreninformation

    Tim D. Gronert, Kunsthändler und Porzellansammler, Berlin

    Rezensionen

    <
    $ 193,99
    Gebunden

    Suche